Allgemein, LAOS

Reisetipp Laos: Visum oder Visa on Arrival?

Visum für Laos

Reisetipp für Laos: Visum oder Visa on Arrival
Reisetipp für Laos: Visum oder Visa on Arrival

Das Visum für Laos bei der Botschaft beantragen oder Visa on Arrival bei der Einreise?


Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos
Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos

Wie viel kostet ein Visum?

Für die Einreise nach Laos besteht Visumpflicht. Mit dem Besuchervisum kann man Laos in 30 Tagen erkunden. Vor Ort ist eine einmalige Verlängerung möglich. Bearbeitungsgebühr ebenfalls 40 Euro. Weiterhin besteht die Möglichkeit für ein Visa on Arrival.

Wie lange ist das Visum gültig?

Das Visum für Laos hat eine Gültigkeitsdauer von drei Monaten ab Ausstellungsdatum.

Wo in Deutschland sollte das Laos-Visum beantragt werden?

Der Antrag für das Visum muss bei der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos (Bismarckallee 2A, 14193 Berlin, Tel. 030-89060647, Fax 030-89060648, www.laos-botschaft.de,  Mo-Fr 9-12, 14-17 Uhr) gestellt werden.

Welche Unterlagen benötigt man zur Antragstellung?

Dazu gehören: ein Reisepass (mindestens sechs Monate gültig), Formular Nr. 1 (von der Webseite runterladen) und ein aktuelles biometrisches Passbild. Die Bezahlung ist in bar, mit Verrechnungsscheck oder Überweisung möglich. Bearbeitungszeit liegt bei 5 Tagen. Bei Einsendung ausreichend frankierten Rückumschlag nicht vergessen.

Gibt es ein Visa on Arrival?

Der einfachste und preiswerteste Weg ist ein Visa on Arrival. Touristen bekommen das Visum bei der Einreise an den internationalen Flughäfen in Vientiane, Luang Prabang, Pakse und Savannakhet sowie beim Grenzübertritt auf dem Landweg von Thailand, Kambodscha, Vietnam und China. Oft verlangen die Grenzbeamten eine Bearbeitungsgebühr, ein Wochenendzuschlag oder für einen Gesundheitscheck, d.h. Fiebermessen, einige US-Dollar.


Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos
Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos

Wie viel kostet das Visa on Arrival?

Visa on Arrival erlaubt einen Aufenthalt von 30 Tagen und kostet 30 US-Dollar.

Wo wird das Visum verlängert? Wie viel Tage kann man verlängern?

In der Hauptstadt Vientiane kann das Besuchervisum sowie das Visa on Arrival mindestens einmal für 30 Tage verlängert werden. Zuständig ist das Immigration Office in der Khun Burom Road (hinter der Joint Development Bank an der Lane Xang Avenue).

Wie hoch sind die Kosten für eine Verlängerung? Was wird für die Verlängerung benötigt?

Die Verlängerung kostet pro Tag 2 US-Dollar, einen Servicebetrag von 3 US-Dollar und das Antragformular 3.000 Kip. Weiterhin werden ein aktuelles Passfoto und der gültige Pass benötigt. Öffnungszeiten sind Mo-Fr 8-16, Pause 12-13 Uhr.

Tipp für Vientiane-Besucher: Verlängerung mit sogenannten Visa-Run

Wer Vientiane besucht, und das Visum um weitere 30 Tage verlängern möchte, kann mit dem Lao-Thai International Bus über die Grenze nach Nong Khai (6x tägl., 1 h, 15.000 Kip, zurück 55 Baht) fahren. Dort wieder ein Visa on Arrival holen und zurück. So spart man 30 US-Dollar minus Bustickets! Machbar ist die Aktion auch an der Laos-Thai-Grenze in Thakhek/Nakhon Phanom (8x tägl., 1,5 h, 20.000 Kip bzw. 70 Baht) und Savannakhet/Mukdahan (10x tägl., 1 h, 14.000 kip bzw. 50 Baht). Auf die Grenzöffnungszeiten achten!

Passend zum Thema Laos, Südostasien und Mekong:

Premium Bildband Südostasien mit Burma (Myanmar), Laos, Thailand, Vietnam und Kambodscha), der Bildband „Reise durch Laos“ und der Bildband „Abenteuer Mekong“alle Bildbände sind im Reisebuchverlag Würzburg/Stürtz erschienen.

Auf’s Buchcover klicken und mehr Infos erhalten …

Bildband
Bildband „Reise durch Laos“ | (Auflage 2013) | Fotos: Mario Weigt

Premium Bildband Südostasien mit Burma (Myanmar), Thailand, Vietnam, Laos und Kambodscha | Fotos von Mario Weigt | Text Walter M. Weiss | Verlagshaus Würzburg/Stürtz
NEU!! Premium Bildband Südostasien (Auflage 2014) | Fotos: Mario Weigt

Kalender 2015 „Im Reich des Buddha“ und Bildband „Abenteuer Mekong“

Auf’s Titelbild klicken und mehr Infos erhalten …

Bildband Abenteuer Mekong - Eine Flussreise von China nach Vietnam
Bildband „Abenteuer Mekong“ (2013) | Verlagshaus Würzburg/Stürtz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.