Hpa-an

MYANMAR REISETIPPS: HPA-AN UND DIE KARSTHÖHLEN

WILLKOMMEN BEI MYANMAR REISETIPPS


**NEU 2017** JETZT IM HANDEL

UNSER BUCH „BEST OF MYANMAR – 66 HIGHLIGHTS“
HIER KANNST DU INS BUCH SCHAUEN:BLICK INS BUCH

Bildband mit Reisetipps: Best of MYANMAR - 66 Highlights


MYANMAR: REISETIPPS FÜR HPA-AN UND DIE UMGEBUNG

Reisetipps für Myanmar: Hpa-an und die Geheimnisse der Höhlen
Reisetipps für Myanmar: Hpa-an und die Geheimnisse der Höhlen

Du möchtest die Stadt Hpa-an und die Karsthöhlen besuchen? Hier bekommst du die besten Tipps für deine Reise! (Stand: Juni 2017)

Myanmar - Karte von Hpa-an

Höhlen, Fledermäuse und Buddhas

Hpa-an, die Hauptstadt des Kayin-Staates, ist umgeben von wunderschöner Landschaft. Zahlreiche Karstformationen mit Höhlen, goldene Pagoden und Klöster an Seen laden zu einen Besuch ein. Die meisten Traveller in Hpa-an nehmen an einer organisierten Tuk-Tuk-Tour teil, mieten sich ein Taxi mit Fahrer oder erkunden die Gegend auf eigene Faust mit dem gemieteten Motorbike. Ein besonderes Highlight ist die Besteigung des Zwekabin, der höchste Berg in der Umgebung. Es ist zwar schweißtreibend, aber die Aussicht entschädigt für die Mühe.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an am Abend kurz nach Sonnenuntergang

Im Zentrum von Hpa-an sind die Sehenswürdigkeiten schnell aufgezählt: Thit-Hata-Man-Aung-Pagode, Ye Kyaung und eine Moschee. Sehenswert ist der Markt, auf dem besonders am Morgen emsiges Treiben herrscht. Hier solltet ihr den Stand mit den Teigtaschen und Roties suchen – echt lecker!


Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos
Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Morgenmarkt in Hpa-an, nahe dem Uhrturm

Den Tag unbedingt an der Shwe-Yin-Myaw-Pagode am Thanlwin-Fluss bei Sonnenuntergang ausklingen lassen. Ein weiteres Highlight am Abend ist die Bat Cave. In der Dämmerung flattern tausende Fledermäuse aus einer Höhle über Thanlwin-Fluss, um in der Nacht auf Futtersuche zu gehen.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Pagode Shwe Yin Myaw am Thanlwin-Fluss
Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Blick von der Pagode Shwe Yin Myaw zum Thanlwin-Fluss kurz nach Sonnenuntergang

Transport und Anreise nach Hpa-an

Hpa-an ist leider nicht ans Streckennetz der Myanmar Railways angeschlossen und daher nur mit dem Bus oder Taxi zu erreichen.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Anreise und Transport nach Hpa-an

→ Anreise von Yangon: Die meisten Besucher kommen mit dem Bus aus Yangon nach Hpa-an. Für die 290 km benötigt der AC-Bus 6 bis 7 Stunden. Der Tagesbus startet um 8 Uhr am Yangoner Aung-Mingalar-Busbahnhof. Das Ticket kostet 5.100 Kyat.
→ Anreise von Myawaddy: Von der 140 km entfernten thailändischen Grenze Myawaddy / Mae Sot fahren einige Busse am Morgen für 5.000 Kyat oder im privaten Taxi (30.000 Kyat) über die neue Straße.
→ Anreise von Mawlamyaing: Von Mawlamyaing geht es per Non-AC-Busse in 1,5 Stunden für 1.000 Kyat nach Hpa-an.
→ Anreise mit dem Boot: Die reguläre Bootsverbindung auf den Thanlwin-Fluss zwischen Mawlamyaing und Hpa-an wurde eingestellt. Wenn sich genügend Passagiere zusammenfinden organisiert das Breeze Guesthouse und Cinderella Hotel in Mawlamyaing sowie das Golden Sky und Soe Brothers Guesthouse in Hpa-an ein Boot. Start in Mawlamyaing 8 Uhr, das Ticket kostet 10.000 Kyat und der Trip dauert 5 Stunden. Von Hpa-an beginnt die Bootstour um 13 Uhr, der Fahrpreis beträgt 8.000 Kyat und die Fahrzeit 3 Stunden.

Übernachtungen in Hpa-an

Im Gegensatz zu anderen Ländern in Südostasien sind die meisten Unterkünfte in Myanmar wie auch hier in Hpa-an etwas überteuert. Zentral in Marktnähe befinden sich die meisten Gästehäuser mit einfacher Ausstattung. Hier besteht auf jeden Fall Nachholbedarf. Wer ein Mittelklassehotel bevorzugt, muss ein paar Minuten mit dem Tuk-Tuk vom Uhrturm fahren, an dem viele Busse ankommen bzw. starten. Die beste Schlafmöglichkeit liegt 9 km südlich der Stadt. Mehr Luxus heißt in Hpa-an auch weitere Wege in Kauf nehmen.

Hotel, Gästehäuser und Resorts in Hpa-an

Golden Sky Guesthouse

Wir haben jedes Mal im Golden Sky Guesthouse übernachtet. Es gibt fensterlose Doppelzimmer für 11, mit Fenster für 18, 20 und 25 US-Dollar (im Dachgeschoß), alle besitzen Klimaanlage, Bad und TV. Ein Pluspunkt ist die überdachte Dachterrasse mit schönen Ausblick auf den Thanlwin-Fluss und Hpa-Pu-Berg, wo auch gefrühstückt wird. Die Besitzer-Familie veranstaltet Touren zu den Highlights und vermietet Mopeds für 7.000 Kyat.

Galaxy Motel

Galaxy Motel mit Glasfassade an der Ecke Thitsar und Thida Road bietet saubere Doppelzimmer mit AC, TV und Bad für 22 US-Dollar inklusive wechselnden Frühstück. Freundliche und hilfsbereite Besitzer-Familie empfängt die Gäste und unternimmt mit ihnen Ausflüge zu den Höhlen. Motorbikes gibt es für 8.000 Kyat. Fantastische Aussicht von der Dachterrasse.

Soe Brothers Guesthouse

Bei Travellern die angesagte Adresse in der Stadt. Wieso eigentlich? Obwohl die als schäbig, deckig etc. bezeichneten Zimmer teilweise ohne Bad und Klimaanlage sind. Kein Frühstück. Preisspanne liegt zwischen 12 und 25 US-Dollar für ein DZ. Dafür ist das Angebot an organisierten Touren in die Umgebung recht groß.

Hotel Angels Land

Nahe dem Kantaryar-See steht das 2014 eröffnete Hotel Angels Land. Die 22 hellen Zimmer haben Klimaanlage, Bad mit Duschkabine, TV, Parkettfußboden und Betten mit guten Matratzen. Frühstück ist im Preis enthalten. Im hauseigenen Restaurant mit Bar erhält man auch Sonderwünsche zum Dinner. Buchbar ist das Hotel Angels Land über agoda, booking.com und expedia ab 35 Euro. Wifi ist gratis.

Hpa-an Lodge

Traumhaft und idyllisch! Am Fuß des Karstberges Zwekabin befindet sich die Hpa-an Lodge. Ziegelsteinbungalows mit eigener Holzterrasse und stilvollen Interior stehen verstreut im grünen Garten mit Pool. Karen Cottage und Karen Family Duplex heißen die zwei Kategorien, 45 bzw. 90 qm groß, Preis 210 bzw. 320 US-Dollar (lt. Webseite). Preiswerter über agoda, booking.com und expedia.

Ausflüge von Hpa-an ins Umland

Mit dem Motorbike durch grüne Reisfelder zu Pagoden und Höhlen

Mit dem Motorbike die Höhlen in Hpa-an erkunden
Myanmar / Hpa-an: Mit dem Motorbike die Umgebung von Hpa-an erkunden

Tour in die Umgebung von Hpa-an am 1. Tag

Wer wenig Zeit hat, bucht am besten eine Tour in einen der Gästehäuser oder Hotels. Wir benötigen wie immer mehr Zeit zum Fotografieren und mieten uns ein Motorbike für 7.000 Kyat. Benzin kostet 800 bis 1.000 Kyat pro Liter.
Zuerst geht’s ca. 10 km südwestlich zur Pagode Kyauk Ka Lat. Die goldene Pagode von dem gleichnamigen Kloster thront auf einer Felsnadel mitten im See. Eine Brücke verbindet das Heiligtum mit dem Festland. Am Wochenende besuchen viele Burmesen die Pagode. Ruhige Atmosphäre und eine fantastische Lichtstimmung herrscht bei Sonnenuntergang. Freier Eintritt.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Brücke über den See zur Pagode Kyauk Ka Lat
Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Pagode Kyauk Ka Lat zum Sonnenuntergang

Einige Kilometer weiter östlich landen wir im Lumbini Park, auch Lumbini Garden genannt. Über 1.000 Buddha-Statuen stehen symmetrisch angeordnet auf einem riesigen Feld, im Hintergrund erhebt sich die Karstformation mit dem Berg Zwekabin. Laut Projektwerbung soll von hier bald eine Seilbahn auf den Gipfel hinaufführen. Bisher muss hier noch kein Eintritt bezahlt werden.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Lumbini Garden mit mehr als 1.000 Buddha-Statuen

Wem es zu heiß wird, hüpft zwischendurch bei der Tour am Yae Ta Khun in einen klaren Naturpool, um sich abzukühlen. Kleine Snacks und Getränke werden an Ständen angeboten.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Abkühlung findet man im Naturpool Yak Ta Khan

Viel Zeit nahmen wir uns beim Besuch der Saddar-Höhle (oder Sadan). Diese beherbergt eine Vielzahl von Tropfsteinen, Buddha-Statuen und Reliefs. Am Eingang sitzen Mönche, die eine Spende als Eintritt (1.000 Kyat) erwarten. In der großen Halle beten die Buddhisten vor einer goldenen Stupa, unzählige Räucherstäbchen glimmen am großen liegenden Buddha. Das Höhlenlabyrinth ist spärlich beleuchtet, hier leistet eine Taschenlampe gute Dienste!

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Eingang in die Saddar-Höhle
pa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Besucher in der Saddam-Höhle

Am Ausgang steht das Highlight der Höhle, ein kegelförmiger Stalagmit – gekrönt mit einem goldenen Schirm (Hti). Ein schmales Holzboot (3.000 Kyat/2 Pers.) bringt uns über einen Minikanal zwischen Karstbergen und Reisfelder zurück zum Eingang, wo auch unser Motorbike steht.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Mönch in der Saddar-Höhle
Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Mit dem Holzboot zurück zum Eingang der Saddar-Höhle.

Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos
Buchtipp für Südostasien | Streifzüge durch das geheimnisvolle Südostasien | Reportagen aus Myanmar, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos

Tour in die Umgebung von Hpa-an am 2. Tag

Am nächsten Tag besuchen wir drei weitere Höhlen in dieser zauberhaften Landschaft. Ein Highlight ist die Kawa Gon Cave. Sitzende Buddha-Figuren und unzählige Buddha-Reliefs schmücken die Wände der Höhle. Eintritt 3.000 Kyat.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Novize in der Kawt-Gon-Höhle

Zwei Kilometer nördlich davon befindet sich oberhalb in einen Karstberg die Yathay-Pyan-Höhle. Von hier hat man einen weiten Blick bis zum Mt. Zwekabin. Hier muss man keinen Eintritt bezahlen, aber eine kleine Spende wird erwartet. Beide Höhlen liegen westlich vom Thanlwin-Fluss, ca. 12 km von Hpa-an. Um sie zu erreichen müsst ihr die Thanlwin-Brücke, 9 km südlich von der Stadt, überqueren.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Aussicht von der Yathay-Pyan-Höhle
Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Aussicht von der Höhle Yathay Pyan

Gute 20 km von der Brücke, an der Straße 85 in Richtung Thaton, biegen wir rechts zur Bayin-Nyi-Höhle ab. Der Klosterkomplex an einem Karstberg besteht aus etlichen Gebäuden, eins davon hat die Form eines goldenen Schiffes. Zum Höhleneingang führt eine steile Treppe bergauf. Wie in allen Tropfsteinhöhlen zieren auch hier Buddhas, Wandreliefs und Schreine das Innere. Der Eintritt ist frei, ebenso das Thermalbad am Fuße des Berges. Frauen und Männer gehen in getrennte Wasserbecken. Hier solltet ihr auf angemessene Kleidung achten, schließlich ist es ein buddhistisches Heiligtum.

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Höhle Bayin Nyi
Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Buddha-Statuen in der Bayin-Nyi-Höhle

Zum Abschluss erreichen wir genau zum richtigen Zeitpunkt (um 17.30 Uhr) die Bat Cave – ein must-to-see. Vor dem Eingang zum Kloster parken wir das Motorbike, barfuß geht es weiter zum Höhleneingang. Tausende Fledermäuse verlassen zehn Minuten später mit Kreischen und Fiepen die Höhle, um auf Nahrungssuche zu gehen. Ein unvergessliches Schauspiel!

Hpa-an und Umgebung: Orte in Myanmar (Burma), die jeder Reisende auf jeden Fall besuchen sollte.
Hpa-an und Umgebung: Fledermäuse verlassen zur Futtersuche die Bat Cave am Thanlwin-Fluss

> Weitere Infos und ein Video findet ihr hier: Fledermaushöhle in Hpa-an <<<


Hpa-an | Myanmar Reisetipps
Pin it

AUTOREN VON MYANMAR REISETIPPS
Für MYANMAR REISETIPPS schreiben Annett und Mario Weigt.
Unser Business: Fotografie, Reisejournalismus und Bücher füllen. Unser Schwerpunkt: Südostasien. Veröffentlichungen in: GEO, GEO Saison, National Geographic, Stern, in etlichen Bildbänden und Reiseführern (Stefan Loose, Marco Polo, Polyglott, Dumont). Jedes Jahr sind wir für unseren Job in SOA und davon zwei Monate in Myanmar – und das seit knapp 20 Jahren.
Hier erfährst du mehr: ÜBER UNS.

** BESTSELLER 2017 **

** NEU ** UNSER BILDBAND MYANMAR | BURMA

Premium Bildband MYANMAR | BURMA
Bildband MYANMAR | BURMA
im edlen Schmuckschuber
Fotos: Mario Weigt
Text: Walter M. Weiss
Verlagshaus Würzburg/Stürtz
ISBN: 978-3-8003-4819-0
Größe: 24 x 30 x 4 cm
224 Seiten mit 350 Fotos
Preis: 49,95 Euro

1 thought on “MYANMAR REISETIPPS: HPA-AN UND DIE KARSTHÖHLEN”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s