Tipps für Pakokku

WILLKOMMEN BEI MYANMAR REISETIPPS


Tipps Myanmar | Pakokku

• AYEYARWADY-STADT PAKOKKU •

Du möchtest Pakokku, die Stadt am Ayeyarwady, besuchen? Hier bekommst du die aktuellsten Tipps (Anreise, Übernachtungen, Restaurants, Touren uvm.) für deine Reise durch Myanmar!

Letztes Update: 10.09.2019

INHALT
PAKOKKU
1. Ausflug nach Pakhangyi
2. An- und Weiterreise
3. Übernachten in Pakokku
4. Wo gibt’s was gutes zu essen?
5. Banken und ATMs in Pakokku
6. Einkaufen in Pakokku

Myanmar - Karte Pakokku

Bildband „Best of MYANMAR – 66 Highlights“
Tipps für Myanmar
• 126 Seiten mit 220 Fotos
• Ausführliche Beschreibungen und wertvolle Reisetipps für alle Highlights
BLICK INS BUCH bei Amazon

Pakokku schaffte es 2007 wegen der „Safran-Revolution“ bis in die westlichen Medien. Wegen steigender Benzinpreise begann hier der Mönchsaufstand, der sich wegen der allgemeinen Unzufriedenheit auf viele Städte Myanmars ausweitete und vom Militär blutig niedergeschlagen wurde. Heute erinnert in der Kleinstand nichts mehr an diese Tragödie.
Die Ortschaft, abseits der üblichen Touristenpfade, liegt knapp 30 Kilometer stromaufwärts von Nyaung U (Bagan). Auf Grund der 3,4 Kilometer langen Brücke über den Ayeyarwady wurde die Bootsverbindung zwischen Pakokku und Nyaung U eingestellt. Echt schade! Die Autofahrt dauert nur 45 Minuten. Vielleicht interessant als Tagesausflug von Bagan? Pakokku ist bequem per Bus, Taxi und Zug zu erreichen. Einige Reisende nutzen die Stadt nur als Sprungbrett, um in den Chin-Staat nach Mindat zu fahren.
Pakokku ist bekannt für die Produktion von dicken Baumwolldecken, burmesischen Flipflops, Webarbeiten und Cheroot-Zigarren. Von besonders guter Qualität sollen auch die in der Region auf Plantagen wachsenden Holzapfelbäume (Limonia acidissima) sein. Dessen Rinde wird zur Herstellung der traditionellen Thanakapaste verwendet.

Hier erfährst du mehr über: Thanaka

Das Zentrum durchzieht die relativ saubere Myoma Road, gesäumt von vielen Geschäften, vier Banken und ein paar Restaurants. Sehenswert sind die Pagoden Thihoshin und Shwegu sowie das Mahawithutayama-Kloster, südlich an der Bogyoke Street. Hier könnt ihr euch gut zu Fuß, per Fahrrad und Motorbike bewegen, der Verkehr hält sich in Grenzen. Zudem fahren einige Bajaj Tuk-Tuks, wir zahlten vom Myoma-Markt zum Juno Hotel 2.000 Kyat.
In der Umgebung kann man dem alten Teakholzkloster Kyaung Daw Gyi in Pakhangyi einen Besuch abstatten.

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Die Myoma Road quert das Stadtzentrum.
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Die Myoma Road quert das Stadtzentrum.

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Thihoshin-Pagode mit drei stehenden Buddha-Statuen
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Thihoshin-Pagode mit drei stehenden Buddha-Statuen


Myanmar Reisetipps | Pakokku | Shwegu-Pagode an der Bogyoke Street
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Shwegu-Pagode an der Bogyoke Street

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Altar mit Holzschnitzereien und Buddha-Figur in der Pagode Shwegu
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Altar mit Holzschnitzereien und Buddha-Figur in der Pagode Shwegu

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Mahawithutayama-Kloster
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Mahawithutayama-Kloster

nach oben


Ausflug nach Pakhangyi

Per Motorbike machen wir uns ins 30 Kilometer nördlich gelegene Pakhangyi auf. Zuerst halten wir nach 11 Kilometern an der Pagode Shwe Tan Tit, auch Shwe Tant Tint. Und obendrein meint ein Burmese, die Pagode heißt Thaya Khan. Egal wir gehen durch den Eingang, flankiert von zwei gigantischen Steinlöwen (Chinthe). Im Heiligtum mit viel Glasmosaik an Wänden bewundern wir den alten Altar mit filigranen Holzschnitzereien und einer vergoldeter Buddha-Figur. Im Hof stehen Zedis mit Buddhas, verzierte Ochsenkarren in einer Garage und zwei grüne Eingangshäuser mit noch gut erhaltenen Wand- und Deckenmalereien.

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Wächterlöwen am Eingang der Pagode Shwe Tan Tit
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Wächterlöwen am Eingang der Pagode Shwe Tan Tit

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Altar mit Holzschnitzereien in der Shwe Tan Tit Pagode
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Altar mit Holzschnitzereien in der Shwe Tan Tit Pagode

Durchfahren eine öde Landschaft mit abgernteten Felder, Akazienbäumen und Thanaka-Baumplantagen.
In Pakhangyi am KM 27 biegen wir zunächst nach rechts zur Sithu Shin Paya. Gebaut ist die Pagode von King Alaungsithu im Jahr 1118 und beherbergt eine Buddha-Statue aus Sandelholz. Händler verkaufen Baumstücken, die zur Herstellung für die berühmte Thanakapaste dient.

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Sithu Shin Pagode
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Sithu Shin Pagode

Im Dorf stehen verstreut Ruinen alter Ziegelsteinstupas und Reste der Stadtmauer, wie in der Tempelebene von Bagan. Am Teakholzkloster Kyaung Daw Gyi, bei Touristen bekannt als Pakhangyi Monastery, kommt uns gerade eine Gruppe Burmesen entgegen. Das Kloster stammt aus dem 19. Jahrhundert, ist über 150 Jahre alt und komplett aus Teakholz. Getragen wird es von 254 massiven Pfeilern und weist interessante Schnitzereien auf. Renoviert wurde das Gebäude 1993, davon ist keine Spur mehr zu sehen. Witterungseinfüße lassen leider die Sehenswürdigkeit allmählich verfallen.

Hinkommen: Auf der Pakokku-Monywa Road ca. 7 Kilometer, noch vor dem Bahnhof rechts abbiegen und weitere 4,5 km bis zum Heiligtum Shwe Tan Tit. Insgesamt vom Hotel Juno in Pakokku 11 km. Wieder auf der Hauptstraße in Richtung Monywa sind es bis Pakhangyi 23 km, also 30 km von Hotel Juno.

Info: Pagode Shwe Tan Tit: Eintritt und Parken kostenlos. Kloster in Pakhangyi: Eintritt 5 US-Dollar für Touristen und 5.000 Kyat für Expats und Diplomaten. Leider war bei uns das Tickethäuschen geschlossen.

nach oben


An- und Weiterreise

Mit dem Bus und Minibus:

Fernbusse starten vom Busbahnhof im Westen der Stadt, nahe der Myoma Road, 400 Meter vom Hotel Juno. Minibusse haben ihr Office in der 5th Street sowie Shwe Street, Quarter 11, von wo auch die Fahrt los geht.
→ Bus nach Yangon (via Bagan): Khine Mandalay Express, VIP 2+1, Start 20 Uhr, 28.500 Kyat, mit Elite, Start 19.30 Uhr, 23.800 Kyat, oder mit Tagesbus von Elite, Start 8 Uhr, 17.000 Kyat, Fahrzeit ca. 10 h
→ Bus von Yangon (via Bagan): Khine Mandalay Express, VIP 2+1, Start 21 Uhr, 28.500 Kyat, mit Elite, Start 20.30 Uhr, 23.800 Kyat, oder mit Tagesbus von Elite, Start 8 Uhr, 17.000 Kyat, Fahrzeit ca. 10 h
→ Minibus von Mandalay: Shwe Man Thu, 22 Plätze, oft ohne Klimaanlage, Start 8 und 15 Uhr, 3.000 Kyat
→ Van nach Mandalay: Yaw Ayeyar, AC-Van 15 Sitze, Start 7, 9 und 14 Uhr, 6 h, 5.500 Kyat
Van nach Mindat: Yaw Htit Htan Company, Start 9 und 15.30 Uhr, 4 h, 7.300 Kyat
→ Van von Mindat: Shwe Yaw Man Express, Start 8 und 12 Uhr, 4 h, 7.500 Kyat
→ Van nach Taunggyi: Cherry Myanmar, 15 Sitze, Start 6.30 und 8 Uhr, ca. 7 h, 11.000 Kyat
→ Van von Taunggyi: Cherry Myanmar, 15 Sitze, Start 7 und 14 Uhr, ca. 7 h, 11.000 Kyat
Van nach Magwe: Yaw Shwe Pyi, Start 7 Uhr, 3 h, 5.000 Kyat oder mit Yaw Ayeyar, AC-Van 15 Sitze, Start 7 und 17 Uhr, 5.500 Kyat

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Minibus nach Mindat
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Minibus nach Mindat

Mit dem Taxi:

Wir waren immer mit Fahrer Ko Yar Zar Aung und seinem Mazda Familia unterwegs und können ihn bestens empfehlen, Telefon: 09-455510065, 09-694510065. Leider spricht er wenig Englisch, wohnt in Kama, 30 Kilometer westlich von Pakokku.

→ Taxi von Mandalay: 3 h, 100.000 Kyat
→ Taxi nach Monywa: 4 h, 60.000 Kyat
Taxi nach Mindat: 5 h, 80.000 Kyat
→ Taxi nach Nyaung U (Bagan): 45 min, 40.000 Kyat
→ Taxi nach Sale: 60.000 Kyat

Mit dem Zug:

Kaum ein Tourist steigt hier in einen Zug. Der Bahnhof liegt 6 Kilometer nordöstlich vom Zentrum entfernt.
→ Nachtzug nach Yangon: Nr. 62, Start 15.20 Uhr, in Nyaung U (Bagan) 16.50 Uhr, Ankunft in Yangon 10.30 Uhr am nächsten Tag
→ Zug von Nyaung U: Nr. 61, Start 10.45 Uhr, Ankunft 11.20 Uhr (kommt aus Yangon)
→ Zug nach Mandalay: Nr. 136, Start 5 Uhr, Ankunft 13.15 Uhr
→ Nachtzug von Mandalay: Nr. 135, Start 18 Uhr, Ankunft 2.15 Uhr am nächsten Tag

nach oben


Übernachten in Pakokku

Achtung: Die angegebenen Preise sind für Walk-in-Gäste. Bei Agoda.com, Booking.com & Co. können die Zimmerpreise variieren.

Hotel Juno

Unser Tipp (hier haben genächtigt): Das Hotel Juno mit Swimmingpool und 40 wohnlichen Zimmer ist vier Jahre alt. Im Haus befinden sich Doppelzimmer, ein Superior für 36 US-Dollar und im Hof Bungalows mit Terrasse und Sitzbereich für 54 US-Dollar. Zur Einrichtung gehören Bad, TV, WiFi, Klimaanlage und Kühlschrank. Preise sind mit guten Frühstücksbuffet. Das freundliche Personal spricht, außer der Manager, mäßiges Englisch. Parkplätze vorhanden. Miet-Moped 8.000 bis 10.000 Kyat je nach Typ. ATM der CB Bank. Ruhige Unterkunft, außer bei Hochzeiten. reservation@hoteljunopku.com, info@hoteljunopku.com, Adresse: No. 211, Myoma Road, Quarter 15, gegenüber Bogyoke Aung San Park. Telefon: 09-256273508, 062-21791, 23650.


Thu Kha Hotel

An der Hauptstraße liegt das Thu Kha Hotel. 35 Zimmer verteilen sich im Haupthaus auf drei Etagen und in Reihenbungalows. Alle haben eine Sitzgruppe, Klimaanlage, TV, WiFi und Kühlschrank. Einzelzimmer kostet 15 US-Dollar, Doppelzimmer, auch Twin, ab 30 US-Dollar, Triple 40 und Familienraum 60 US-Dollar. Für die Bungalowzimmer mit Holzpaneelen und Badewanne zahlt man 45 US-Dollar (Twin) oder 50 US-Dollar (Doppelbett). Frühstücksbuffet ist inbegriffen und wird im 3. OG serviert. Parkbereich im Hof. thukha717@gmail.com, Adresse: No. 1, Myoma Road, gegenüber Krankenhaus. Telefon: 062-23077, 23177, 09-791929717, 09-962300717.


Mya Yatanar Inn

Familienanschluss und preisgünstig ist das Mya Yatanar Inn. Hier werden wir sehr herzlich von Daw Mya Mya (78) und Tochter Kyi Kyi empfangen. Kyi Kyi erkannte uns sogar von 2008. Wir plaudern über alte Zeiten, sie erzählen uns von ihren Schwierigkeiten ums Budget-Gästehaus. Jetzt dürfen sie wieder Touristen aufnehmen. Für ein Bett im einfachen Zimmer zahlt ihr 10.000 Kyat/Fan, wollt ihr mit Klimaanlage kostet es 12.000 Kyat, inklusive Frühstück. Behilflich bei Ticketkauf. Radverleih 2.000 Kyat/Tag. Interessant und wohlbehütet sind die alten Gästebücher. Adresse: No. 75, Lanmataw Street, 200 m südlich vom Myoma-Markt, fast am Ayeyarwady-Fluss. Telefon:

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Mya Yatanar Inn
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Mya Yatanar Inn

NEU: Taschenbuch „Streifzüge durch Südostasien“
Reportagen aus Myanmar, Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam
• Reportagen aus Myanmar, Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha
BLICK INS BUCH bei Amazon

nach oben


Essen in Pakokku

Pann Tha Khin Restaurant

Fußlahm am Abend, so landeten wir gleich auf anderer Straßenseite vom Hotel Juno im Pann Tha Khin Restaurant. Im Angebot: BBQ-Spieße (Seafood, Huhn, Leber, Wachteleier) ab 300 Kyat, Nudelsuppe mit Huhn 1.800 Kyat, gegrillter Fisch mit Gemüse 4.500 Kyat, Reis 700 Kyat, Coke 800 Kyat. Adresse:Westseite vom Bogyoke-Park, gegenüber Hotel Juno, täglich geöffnet von 11 bis 20 Uhr.

Restaurant Shwe Taw Win

Unschlagbar billig: Zum Mittag kehrten wir mal ins Shwe Taw Win Restaurant ein und waren angenehm überrascht. Die resolute Besitzerin spricht etwas Englisch und erklärte uns das Angebot. Hinter der Glastheke könnt ihr aus je 15 Fleisch/Fisch- und Gemüsegerichten wählen. Ein Teller Reis mit zweimal Fleisch und Gemüse, dazu Suppe kostet schlappe 1.300 Kyat, Coke 500 Kyat, Wasser kostenlos. Adresse: Shwe Road, Quarter 11, offen von 9 bis 21 Uhr.

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Gemüseauswahl im Shwe Taw Win Restaurant
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Gemüseauswahl im Shwe Taw Win Restaurant

Ho Pin Myanmar Traditional Cuisine

Seit 25 Jahren für authentisches Myanmar Food populär: Ho Pin Myanmar Traditional Cuisine. Fisch-, Huhn- und Schweinefleischcurry á 6.000 Kyat, mit Gemüse, Salat, Reis und Suppe. Adresse: 2nd Street, Quarter 11, Öffnungszeiten 8.30 bis 20.30 Uhr.

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Restaurant Ho Pin
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Ho Pin Myanmar Traditional Cuisine

Dagon Beer Station

Hier dominiert die Farbe Grün: Dagon Beer Station. Fassbier 750 Kyat, Myanmar Beer (Flasche) 2.500 Kyat. Adresse:Myoma Road, 100 Meter vom Juno Hotel, offen 9 bis 23 Uhr.

Myanmar Reisetipps | Pakokku | Dagon Beer Station
Myanmar Reisetipps | Pakokku | Dagon Beer Station

nach oben


Banken und ATMs in Pakokku

Die Banken haben geöffnet Montag bis Freitag von 9.30 bis 15 Uhr.
CB Bank, Adresse: Myoma Road, Quarter 8, schräg gegenüber der Polizei. Geldtauschen im 1. Obergeschoss.
KBZ Bank, Adresse: Quarter 8, nahe Myoma-Markt. Geldtauschen in der 1. Etage und nur 100 Euro pro Person am Tag.
Ein ATM der CB Bank befindet sich im Hotel Juno.


Einkaufen in Pakokku

Auf dem Myoma-Markt nahe Thu Kha Hotel verkaufen Händler frisches Obst, Gemüse, Haushaltswaren, Fisch und Fleisch.
Ein kleiner Obst- und Gemüsemarkt befindet sich in der Bogyoke Street.
Ein Laden mit Getränken, Süßigkeiten, Knabbereien, Joghurt etc. findet ihr 50 Meter vom Juno Hotel, geöffnet 8-22 Uhr.
Wenn ihr Medikamente benötigt: Apotheken gibt’s in Krankenhausnähe, eine gleich neben dem Thu Kha Hotel.


Myanmar Tipps

Tipps für Pakokku in Myanmar
Pinterest: Pin it

AUTOREN VON MYANMAR REISETIPPS
Für MYANMAR REISETIPPS schreiben Annett und Mario Weigt.
Unser Business: Fotografie, Reisejournalismus und Bücher füllen. Unser Schwerpunkt: Südostasien. Veröffentlichungen in: GEO, GEO Saison, National Geographic, Stern, in etlichen Bildbänden und Reiseführern (Stefan Loose, Marco Polo, Polyglott, Dumont). Jedes Jahr sind wir für unseren Job in SOA und davon zwei Monate in Myanmar – und das seit knapp 20 Jahren.
Hier erfährst du mehr: ÜBER UNS

Fotografische Highlights: INSTAGRAM


** BESTSELLER 2018 **

• Edel im Hartschuber •
Premium Bildband „MYANMAR | BURMA“
Tipps für Myanmar - Bildband MYANMAR BURMA
• 224 Seiten mit 350 Fotos, Hartschuber, Schutzumschlag, edles Papier
BLICK INS BUCH bei Amazon

nach oben


Du möchtest Tipps, Anregungen oder ein Feedback hinterlassen? Dann nutze bitte dieses Kontaktformular! Hier findest du alles zum Thema Datenschutz.